STARTNEWSFOTOSFAHRTENRACINGEQUIPMENTKONTAKTGÄSTEBUCH

NEWS



An dieser Stelle finden Sie Interessantes und Nützliches rund um unser K-Modell, Empfehlungen und Betrachtungen rund ums Motorradfahren.




Neben der stets gegenwärtigen UNfall-Gefahr zählt auch ein Motorrad-UMfall zu den unschönen Szenen einer Biker-Karriere. Meist löst allein der Gedanke daran eine kreative Auflistung der zu erwartenden Material-Schäden aus: Blinker, Spiegel, Lenkerenden, Achsnaben, Verkleidungen, Motordeckel, Kardan, Auspuff, etc. Zusammen mit diversen Arbeitseinheiten des »Freundlichen«, sowie des Lackierers sind der fantasievollen Endrechnungsgestaltung kaum Grenzen gesetzt. Kurzum: Teuer!!!

Meist (falls überhaupt vorhanden) sind Crashpads werkseitig nur am Rahmen verbaut, so daß sich der vorsichtige Pilot im Zubehörhandel orientieren muß. Angeboten werden hier mehr oder weniger qualitätsvolle Kunststoff-Scheiben, Platten, Puffer und Metallrohrkonstruktionen, die sich oft optisch eher fragwürdig ins Gesamt-Design quälen.

Sehr positiv aufgefallen ist mir hier ein relativ neues Produkt auf dem Markt:


Design Sturzpads (Crashpads) von »Kern-Stabi«

Die Firma Kern-Stabi, von Kennern geschätzter Hersteller qualitätsvoller Motorrad-Lifter, führt seit Kurzem auch sogenannte »Design-Sturzpads« im Programm, die vorbildlich mit der Gesamt-Optik der »K« harmonieren und auch von ihrer Material-Qualität und Ausführung perfekt zu unserer High-Tech-Maschine passen. Die CNC-gefrästen Teile sind in Rahmenfarbe der K13R Asphaltgrau-metallic pulverbeschichtet. Weitere Details auf der Website von Kern-Stabi. Und: Wen der Preis schreckt, der möge sich nochmals ganz leise die zu erwartenden Sturzschäden auflisten …

Allgemein